heureka Consult unterstützt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz seit vielen Jahren bei der Konzeption und Umsetzung des Mobilitäts- und Verkehrsmanagements- sowie bei Verkehrstelematikprojekten in Berlin.

Ausgewählte aktuelle Projekte unter Mitwirkung der heureka Consult sind:

  • Mobilität 4.0 – IVS Strategie für Berlin (Erarbeitung eines Masterplans Verkehrstelematik für Berlin)
  • NEXT ITS (North European cross-border CEF Transport Call from the EU for Intelligent Transport Services for Roads)
  • MDM: Koordinierung und Umsetzung der berlinweiten Anforderungen zur Teilnahme am Deutschen MobilitätsDatenMarktplatz
  • iQ Traffic: Koordinierung, Umsetzung und Weiterführung des berlinweit umweltbezogenen Verkehrssteuerungssystems iQ Traffic
  • Safari: sicheres automatisiertes und vernetztes Fahren mit selberaktualisierenden Karten im Testfeld Reinickendorf
  • RAMONA: unterstützendes Projektmanagement (Realisierung Automatisierter Mobilitätskonzepte im Öffentlichen Nahverkehr)
  • Fahrinfo: Begleitung der blindengerechten Weiterentwicklung der VBB App Fahrinfo (Folgeprojekt von m4guide)
  • Untersuchungskonzept zur lufthygienischen und verkehrlichen Wirkung von Tempo 30 und Tempo 50 mit Verkehrsverstetigung

heureka Consult war in den vergangenen Jahren u.a. verantwortlich für die Beantragung und die Gesamtprojektkoordination folgender Forschungs- und Entwicklungsprojekte

  • iQ mobility: integriertes Qualitäts- und Mobilitätsmanagement im straßengebundenen Verkehr der Region Berlin-Brandenburg“
  • m4guide: mobile multi-modal mobility guide“ zur Entwicklung eines Smartphone basierten Informations- und Navigationssystems für Blinde und Sehbehinderte.

Beide Projekte sind „Leuchtturmprojekte“ zum Thema „Verkehrstelematik“ in der Region Berlin und werden aktuell schrittweise umgesetzt.